Kämme & Bürsten

» Start » Haar-Pflege » Kämme & Bürsten

Gutes "Werkzeug" wie Kamm und Bürste ist für die Haarpflege unerlässlich.
Holzkämme sind von Natur aus antistatisch. Das Haar lädt sich also beim Kämmen nicht auf. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die statische Aufladung der Haare beim Kämmen mit Kunststoff-Produkten (ca. 60000V/m) der statischen Ladung unter einer Hochspannungsleitung gleichkommt. Sie stehen buchstäblich unter Spannung. Mögliche gesundheitsschädigende Auswirkungen wie z.B. Migräne sind leicht vorstellbar. Durch sorgfältig abgerundete Zahnspitzen lässt sich beim Kämmen die Kopfhaut angenehm massieren. Die Durchblutung der Haarzellen wird angeregt und Schlackenstoffe besser abtransportiert. Die hier angebotenen Holzkämme werden aus heimischen Hölzern in Handarbeit hergestellt. Es werden keinerlei schädliche Emissionen bei der Produktion und der Entsorgung verursacht.
Eine Bürste mit Naturborsten, am besten sind Wildschweinborsten, ist das ideale "Tool" für jeden Haartyp. Durch eine dem menschlichen Haar ähnliche Struktur sind Wildschweinborsten in der Lage, überschüssiges Fett aufzunehmen und beim Bürsten gleichmäßig auf das Haar bis hin zur Spitze zu verteilen. Staub, Schmutz und Schweiß werden so ausgebürstet. Eine gute Bürste greift durch versetzt gestanzte Borsten durch das Haar bis zur Kopfhaut und bewirkt beim Bürsten eine Massage der Haarzellen. Die Haarmuskeln werden gestärkt und besser durchblutet. Für Veganer bietet sich als Alternative eine Bürste mit Holznoppen an.


Seite:
       >>
Sortierung:
Anz. pro Seite:
Preis Filter:
Marke:
Seite:
       von 2 >>