Teebaumöl

» Start » Nach Hauptwirkstoff » Teebaumöl

Der Teebaum ist in Australien und Tasmanien beheimatet. Seine Blätter sind eher Nadeln, die Zweige ähneln denen von Rosmarin. Die Blüten sind cremefarbig bis gelb und sehen aus wie Flaschenbürsten. Seine Früchte gleichen holzartigen kleinen Kugeln. Es gibt über 60 verschiedene Teebäume, aber nur eine Sorte liefert das hochwirksame Öl: Melaleuca alternifolia.

Sein Öl wird das "grüne Gold Australiens" genannt. Das hellgrüne ätherische Öl wird aus den Zweigen und den aromatisch nach Eukalyptus duftenden Blättern gewonnen. Ihren Namen verdankt diese Pflanze ihrem Stamm, der unten schwarz (griechisch=melus) und weiter oben weißlich und papierähnlich (griechisch=leucon) ist.

Das Teebaumöl besteht aus 86 verschiedenen, einzigartigen organischen Verbindungen, die bislang nur im Teebaum festgestellt wurden. Bei einem längeren Destillationsvorgang (ca. 4 Stunden statt der üblich 2) können sogar über 100 verschiedene Inhaltsstoffe nachgewiesen werden, die bisher nur in Melaleuca alternifolia zu finden sind. Nicht ein einzelner Wirkstoffe, sondern die Synergie aller sorgt für die unvergleichliche Bandbreite der Einsatzgebiete.

Daher wird das Teebaumöl als Hausmittel hoch geschätzt. Teebaumöl kann verwendet werden z.B. bei: Abschürfungen, Insektenstichen, Entzündungen, Pickeln und fettiger Haut, bei müden, wunden Füßen, Kopfhautjucken, Pilzinfektionen, Prellungen, Verstauchungen, offenen Wunden....

Die hier gelisteten Teebaumöl-Produkte beinhalten ausschließlich hochwertiges Bio-Teebaumöl, entweder aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus kontrollierter Wildsammlung.


Sortierung:
Anz. pro Seite:
Preis Filter:
Hersteller: